Die Entdeckung

Vor einigen Jahren im Sommer brachen wir Richtung Osten auf, um endlich Arbeit für den Winter zu finden. Nach vielen vielen Millionen Kilometern, tausenden Gesprächen in unzähligen fremden Sprachen stießen wir nah einem Berg hinter einem großen Wald auf eine alte, leere Holzhütte. Wir packten sie ganz schnell ein und stellten sie in Berlin wieder auf. Es war der Beginn eines sagenhaften Berliner Wintermärchens...

Um diesen einmaligen Ort für Berlin zu retten und zu bewahren, wurde von den Gründern und langjährigen Betreibern im Sommer 2019 eine gemeinnützige Gesellschaft gegründet, die Märchenhütten und Monbijoutheater gGmbH mit einer neuen und eigenständigen Theaterleitung. Auch das Gründungs-Ensemble, das Hexenkessel Ensemble, inzwischen auch beheimatet am Berliner Pfefferberg, ist wieder mit dabei. So können auch die beliebten Original-Märchenhütten-Inszenierungen von Jan Zimmermann aus den Anfangsjahren wie u.a. Der Hase & der Igel und Fischer un sine Fru wieder in den Märchenhütten gezeigt werden.